Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 10.03.2017

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Bräuschützen. Da Alois Sonnleitner nicht mehr kandidiert hatte, wurde Stefan Maier zum neuen Schützenmeister gekürt. Der scheidende Schützenmeister erinnerte an die zahlreichen sportlichen sowie gesellschaftlichen Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr. Die erfolgreiche Warenversteigerung, das Sonnwendfeuer, die Organisation des Gemeindeschießens, der Vereinsausflug nach Passau und die Xper-Bike-Veranstaltung in Johanniskirchen seien die Höhepunkte gewesen. Außerdem habe man sich an verschiedenen Feierlichkeiten der Gemeinde und anderer Schützenvereine beteiligt.

Sportleiter Markus Baumgartner ließ die Erfolge der Bräuschützen Revue passieren. Bei der Gaumeisterschaft 2017 habe die Mannschaft der Schützenklasse mit Werner Maier, Christian Sonnleitner und Thomas Hastetter den Gaumeistertitel vom Vorjahr verteidigt. Christian Sonnleitner belegte zusätzlich im Wurftauben-Trap den 1. Platz, in der Disziplin Wurftauben-Skeet und in der Lufpistole-Schützenklasse erreichte er jeweils den 2. Platz. Johanna Speckmaier wurde Vizemeisterin in der Damenaltersklasse und Alois Sonnleitner konnte den 3. Platz in der Luftgewehr-Seniorenklasse erzielen.

Jugendleiter Thomas Hastetter lobte die erfolgreichen Schützen Julia Ameres, Jonas Khek, Sylvia Hofbauer und Julian Schwarzmeier aus der Jugendmannschaft, die in der Saison 2016/2017 den 2. Platz in der Gaurunde in der Gruppe E belegten.

Kassenverwalterin Nancy Sonnleitner berichtete, dass der Verein für die Zukunft gut aufgestellt sei. Stellvertretend für die Kassenprüfer teilte Florian Heindl mit, dass die Kassenführung einwandfrei sei. Bürgermeister Max Maier war erfreut über die positiven Berichte der Vorstandschaft, besonders die Erfolge der Jugendlichen begeisterten ihn. Die Neuwahlen brachten in diesem Jahr mehrere große Veränderungen mit sich. Schützenmeister Alois Sonnleitner und Sepp Heindl sowie Schriftführerin Annemarie Sonnleitner legten ihr Amt nieder. Der Verein bedankte sich für das große Engagement.

Die Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis: Neuer Schützenmeister ist Stefan Maier, 2. Schützenmeister Christian Sonnleitner. Das Amt der Schriftführerin hat nun Steffi Kagleder inne, Kassenverwalterin bleibt Nancy Sonnleitner, Sportleiter ist Markus Baumgartner, Jugendleiter Thomas Hastetter. Die Kasse wird weiterhin von Lisa Albrecht und Florian Heindl geprüft. Als Beisitzer fungieren Stefanie Besendorfer, Sepp Heindl, Christian Sauer, Johanna Speckmaier, Josef Speckmaier und Christoph Zogler.

Vier Vereinsmitglieder wurden für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt: Julia Ameres, Anja Zogler, Susi Kagleder und Steffi Kagleder. Anlässlich des 20-jährigen Vereinsjubiläums bedankte sich Stefan Maier bei allen Gründungsmitgliedern sowie dem früheren Bürgermeister Kurt Orthuber ebenfalls mit einer Urkunde und einer Ehrennadel für 20 Jahre Treue.

Die Ehrung der Vereinsmeister nahm Sportleiter Markus Baumgartner vor. Vereinsmeister in der Disziplin Luftgewehr wurde mit einem Ringschnitt von 384,1 Thomas Hastetter vor Christian Sonnleitner (378,4) und Alois Sonnleitner (370,7), gefolgt von Johanna Speckmaier (362,5) und Markus Baumgartner (362,1). Mit der Luftpistole siegte Christian Sonnleitner mit 367,0 Ringen vor Christoph Zogler mit 355,4 und Alois Sonnleitner mit 341,3 Ringen.

 

Die neue Vorstandschaft: (vorne, v.l.) Nancy Sonnleitner, Christian Sonnleitner, Bürgermeister Max Maier, (2. Reihe, v.l.) Christoph Zogler, Stefan Maier, Sepp Heindl sowie (hinten, v.l.) Thomas Hastetter, Florian Heindl, Johanna Speckmaier, Stefanie Besendorfer, Steffi Kagleder und Markus Baumgartner

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--bruschtzen-emmersdorf-61b07c.de/2017/03/11/jahreshauptversammlung-mit-neuwahlen-am-10-03-2017/

Weihnachts-/ Neujahrsgrüße

Sternstunde

Es gibt im Lauf eines Menschenlebens immer wieder besondere Augenblicke, wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen bis zu den fernsten Sternen hinauf in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, so dass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im Allgemeinen nicht darauf sie zu nutzen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber und verloren. Aber wenn es jemanden gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge im Leben eines Menschen. (aus „Momo“ von Michael Ende)

  

Liebe Mitglieder, Schützenfreunde und Förderer unseres Vereins,

auch im Alltag gibt es Sternstunden. Ein Mensch kann für uns zum Stern werden, wenn er unser Leben froher und heller macht. Wenn er offen auf uns zugeht, uns annimmt. Sternstunden der Begegnung machen hell, bringen Licht und Wärme in unser Leben

Ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr

mit vielen Sternstunden

wünscht Euch und Eueren Angehörigen

im Namen aller Bräuschützen

Euer

Alois Sonnleitner, Schützenmeister

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--bruschtzen-emmersdorf-61b07c.de/2016/12/21/weihnachts-neujahrsgruesse/

Gemeindeschießen 2016

Das im September durchgeführte Gemeindeschießen war sehr erfolgreich. 13 Vereine/Mannschaften mit zusammen 138 Schützen haben beim Gemeindeschießen mit Luftgewehren und Luftpistolen um die beiden von Bgm. Max Maier gestifteten Wanderpokale gekämpft. Schützenmeister Alois Sonnleitner dankte bei der Preisverleihung im Vereinslokal Ameres allen Mitwirkenden für die zahlreiche Teilnahme und dem Bräu-Team für die perfekte Organisation. Es wurden trotzdem, ohne dass mit  Schießbekleidung geschossen wurde, sehr gute Ergebnisse erzielt. Bgm. Max Maier lobte den Wetteifer der Teilnehmer und freute sich über den großen Anklang der Veranstaltung. Den von Bgm. Maier gestifteten Wanderpokal für die beste Mannschaft ging das zweite Jahr in Folge an den Löwen-Fan-Club aus Emmersdorf, die mit 1477 Ringen von 1800 möglichen das beste Mannschaftsergebnis erzielten. Auf Platz Zwei folgte die Freiw. Feuerwehr Johanniskirchen mit 1.461 Ringen, vor den Jägern mit 1.409 Ringen. Die weiteren Platzierungen waren: die Bräuwesp`n mit 1.401 Ringen, der MSC Emmersdorf mit 1.337 Ringen, das Gemeinde-Team mit 1.322 Ringen, der FSV Emmersdorf mit 1.255 Ringen, die KRK Johanniskirchen mit 1.171 Ringen, die Stockschützen Emmersdorf mit 1.167 Ringen, der ESV Johanniskirchen mit 1.082 Ringen, die FFW Unterbubach mit 989 Ringen, die KLJB Johanniskirchen mit 851 Ringen und die Talentfreien mit 797 Ringen. Für die besten Schützen gab es Pokale. In der Schützenklasse erzielte Christian Sonnleitner (Jäger) mit 283 von 300 möglichen Ringen das beste Ergebnis, gefolgt von Werner Maier (Löwen-Fan-Club) ebenfalls mit 283 (Deckserie war entscheidend) und Thomas Hastetter (Bräuweps`n mit 280). Bei den Damen siegte Sandra Maier (Löwen-Fan-Club, 277) vor Franziska Heilmaier (Gemeinde-Team, 247 und Andrea Voggenreiter (FSV Emmersdorf, 237). In der Schülerklasse gewann Julia Ameres (Jäger, 228) vor Anna Lena Gandlgruber (FFW Johanniskirchen, 208) und Jonas Khek (Bräuweps`n, 170), in der Jugendklasse Lukas Waldherr (Bräuweps`n, 214) vor Marcel Maier (Jäger, 118) und Andreas Reichl (KLJB Johanniskirchen, 117). Den Meistpreis für die größte teilnehmende Mannschaft konnte der MSC Emmersdorf mit 19 Teilnehmern in Empfang nehmen. Den 2. Platz belegten gleichzeitig die Bräuweps`n und das Gemeinde-Team mit jeweils 16 Teilnehmern.. Die besten Teiler erzielten in den einzelnen Gruppierungen Huber Franz (Stockschützen Emmersdorf, 4,1); Feldl, Klaus (MSC Emmersdorf, 8,1); Christian Sonnleitner (Jäger, 11,9); Josef Speckmaier (Löwen-Fan-Club, 12,5); Martin Fischer (Gemeinde-Team, 22,5); Josef Fischer (FFW Johanniskirchen, 29,6); Erwin Münichsdorfner (KRK Johanniskirchen, 34,4); Thomas Hastetter (Bräuweps`n, 42,7); Mathias Konrad (FFW Unterbubach, 65,5); Peter Födlmeier (KLJB Johanniskirchen, 77,6); Christian Bachmaier (ESV Johanniskirchen, 88,3); Andrea Voggenreiter (FSV Emmersdorf, 106,6) und Sascha Kronberger (Die Talentfreien, 130,2 Teiler). Den Wanderpokal für den besten Teiler eines Jugendlichen konnte Jonas Khek von den Bräu-Weps`n in Empfang nehmen. Als eifrigster Schütze des Gemeindeschießens wurde Gerhard Saller mit einer Medaille geehrt.

sieger-gemeindeschiessen

 Bild von links: Klaus Feldl, Pokalspender Bgm. Max Maier, Gerhard Saller, Isabelle Gillmaier, Günther Fischer, Sandra Maier (Siegerin Damenklasse), Julia Ameres (Siegerin Schülerklasse), Peter Födlmeier, Josef Fischer, Josef Speckmaier (m. Wanderpokal Löwen-Fan-Club) Mathias Konrad, Christian Sonnleitner (Sieger Schützenklasse), Sepp Heindl (2. Schützenmeister), Jonas Khek (Sieger Wanderpokal Jugend), Thomas Hastetter (Jugendleiter), Markus Baumgartner (Sportleiter), Daniela Waldherr f. Sohn Lukas (Sieger Jugend) Franz Huber (Blattlsieger) und Alois Sonnleitner (1. Schützenmeister).

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--bruschtzen-emmersdorf-61b07c.de/2016/09/30/gemeindeschiessen-2016-2/

Load more